Abdul Fesenmeyer (Foto: privat)
Anzeige

Krefeld. Der KFC hat Abdul Fesenmeyer verpflichtet. Der 19-Jährige spielte in der vergangenen Saison für die Zweitvertretung des FC Schalke 04 in der Regionalliga.

Ausgebildet wurde Fesenmeyer bei Fortuna Köln und Bayer Leverkusen. Er bestritt für die Werkself jeweils 36 Spiele in der U17- und U19-Bundesliga, in denen er neun und zehn Tore erzielte. Dazu war er in der UEFA Youth League aktiv. In der Regionalliga West absolvierte er in der vergangenen Saison neun Spiele für Schalke.

„Abdul ist ein Spieler, der von seinem Tempo lebt“, sagt Trainer Dmitry Voronov, der seinen Zugang bereits im Testspiel bei Teutonia St. Tönis begutachten konnte. „Er ist zweikampfstark und gut im Abschluss.“

Patrick Schneider: „Abdul ist ein wichtiger Baustein in unserem Team. Nach langen und intensiven Verhandlungen sind wir froh, ihn verpflichtet zu haben und freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Beitrag drucken
Anzeigen