Die Sommer-Konzertreihe „Musik mit Aussicht“ an der Tagebaukante war ein voller Erfolg (Foto: Kay-Uwe Fischer)
Anzeige

Elsdorf. „Musik mit Aussicht“: 7-wöchige Konzertreihe der Stadt Elsdorf mit rund 3.000 Zuschauern ein voller Erfolg

Die siebenwöchige Sommer-Konzertreihe „Musik mit Aussicht“ der Stadt Elsdorf war ein voller Erfolg. Rund 3.000 Gäste genossen das vielfältige Programm an der Tagebaukante, das wohl eine der größten Veranstaltungsreihen im Rhein-Erft-Kreis in diesem Sommer war. Unter der künstlerischen Leitung von Dieter Kirchenbauer und mit westenergie als Hauptsponsor war der Kultursommer in Elsdorf ein absolutes Highlight.

Los ging es am 25. Juli mit der Band „The Queen Kings“. Legendäre Songs von „Queen“ setze die Tribute-Band spektakulär auf der Bühne um und versetzte das Publikum in Ekstase. Weiter ging es mit dem „Erftkreis-Lied-Contest“ (ELC) am 1. August. Angelehnt an den Eurovision-Song-Contest, war der ELC ein musikalischer Wettstreit zwischen den 10 Kommunen des Rhein-Erft-Kreises. Jede Stadt schickte eine/n Vertreter/in ins Rennen und die Premiere vor über 400 Zuschauern wurde gleich zum vollen Erfolg! Das Publikum vor Ort und eine Fachjury vergaben jeweils Punkte, die hälftig gewertet wurden. Am Ende siegte Angela Lenzen für die Kreisstadt Bergheim.

„Das Format hat sich gleich bei der Premiere etabliert. Wir werden den ELC im nächsten Jahr definitiv am Forum :terra nova wiederholen und laden alle Städte ein, einen Vorentscheid auszurichten und den eigenen Teilnehmer zu küren“, betonen Elsdorfs Bürgermeister Andreas Heller und Dieter Kirchenbauer. Die Eintrittseinnahmen, Künstlergagen und Tagesspenden des ELC wurden an die Stadt Erftstadt gespendet, so dass die Veranstaltung spontan zum Benefizkonzert wurde.

Am 8. August sorgte Björn Heuser mit kölschen Tönen für ein ausverkauftes Konzert. Mal ruhig und gefühlvoll, mal stimmungsvoll und laut – die Zuschauer genossen einen herrlichen Abend. Am 15. August setzte das Kölner Kohberg Orchester die Veranstaltungsreihe mit einer musikalischen Zeitreise fort. Das Orchester spielte die unsterblichen, kölschen Evergreens von Willi Ostermann, Karl Berbuer, Jupp Schmitz und vielen anderen. Als Überraschungsgast rundete „Der Sitzungspräsident“ alias Volker Weiniger den Abend ab. Mit seinem bissigen Humor nahm er kein Blatt vor den Mund.

Karibisches Flair zauberte Raphael „Loopro“ Monsanto am 22. August auf die Bühne. Der aus Curacao stammende Sänger lies den kurzzeitigen Regenschauer vergessen und sorgte mit seiner Band für gute Laune bei allen Gästen.

Am 4. September – unwetterbedingt verschoben – setzte „A Tribute to Amy“ einen absoluten Glanzpunkt. 600 Besucher/innen genossen die großartige Show von Christine Ladda, die optisch und gesanglich Amy Winehouse beeindruckend nah kam, und ihrer Band. Die Stimmgewalt wie auch die Lichtshow vor der untergehenden Abendsonne an der Tagebaukante waren einfach spektakulär.

Zum Abschluss folgte dann am 5. September „Best Music of Let´s Dance“ vor ausverkaufter Fläche. Dieter Kirchenbauer produziert für die RTL-Show seit Jahren viele Songs und holte die vereinten Stimmen der Erfolgssendung auf die Bühne. Die besten Songs aus 14 Staffeln, gesungen von Stephan Kirschner, Katja Forg, Christine Ladda, Ande Rodrigo, Wulf Hanses-Ketteler, Christoph Schlüssel,  Peter Heichel uvm. wurden mit minutenlangem Applaus bedacht.

„Unsere Konzertreihe war ein voller Erfolg! Mit durchschnittlich 400 Gästen bei jedem Konzert wurde die Außenfläche am Forum :terra nova zum XXL-Biergarten“, bilanzieren Claudia Nief, Günter Röhrig, Sarah Pütz, Niklas Wolff und Robert Wassenberg aus der Kulturabteilung der Stadt Elsdorf. Einen riesigen Dank richten die Organisatoren insbesondere an westenergie (Hauptsponsor), RWE, Volksbank Erft, playr.ai, Pflegedienst Lützenkirchen, REWE Grundhöfer, Steuerberatung Och, easyfit Elsdorf, Gärtnerei Friedrichs und Getränke Schnitzler, die als langjährige Kultursponsoren die Eventreihe ermöglicht haben.

Beitrag drucken
Anzeigen