Dotschy Reinhardt (Foto: © Dotschy Reinhardt)
Anzeige

Düsseldorf. Am Samstag, 9. Oktober lädt das Maxhaus gemeinsam mit Co-Memory, den Düsseldorfer Beiträgen „Respekt und Mut“, dem Gerhart-Hauptmann-Haus und der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf zum Konzert mit dem Dotschy Reinhardt Quintett ein. Dotschy Reinhardt ist Musikerin, Autorin und Menschenrechtlerin. Ihre Musik fusioniert traditionellen Jazz, den lebhaften Gipsy-Swing im Stil des Hotclub de France, Bossa-Einflüsse und auch Elemente der populären Singer-Songwriter-Bewegung. 2006 veröffentlichte sie ihr Debütalbum „Sprinkled Eyes“, auch ihr zweites Album „Suni“ wurde aufgrund seiner Vielfalt gelobt. Das dritte Album „Pani Sindhu“ gilt als klug komponiertes Konzeptalbum. Neben Dotschy Reinhardt bilden folgende Musiker das Quintett: Alexey Krupsky (Gitarre), Daniel Weltlinger (Geige), David Hagen (Kontrabass) und Lancy Falta (Gitarre).

Mit „Gypsy: Die Geschichte einer großen Sinti-Familie“ debütierte Dotschy Reinhardt als Autorin, 2016 erschien ihr zweites Buch „ Everybody‘s Gypsy“. Sie ist Vorsitzende des Landesrats der Roma und Sinti Berlin-Brandenburg e.V. Das Konzert beginnt um 20 Uhr und der Eintritt beträgt 14 Euro (erm. 10 Euro). Informationen und Reservierungen im Foyer des Maxhauses, unter eintrittskarten@maxhaus.de oder unter 0211-90 10 252. Für die Teilnahme an der Veranstaltung gilt die 3G-Regel.

Das Konzert findet zum Abschlusswochenende des Projekts „Co-Memory – Lokale Koalitionen gegen Antisemitismus und Antiziganismus“ statt. Selbstorganisationen der jüdischen Minderheit und der Sinti- und Roma, nämlich die Jüdische Gemeinde Düsseldorf, das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma,

SABRA NRW sowie die Düsseldorfer Beiträge „Respekt und Mut“ haben das gemeinsame Pilotprojekt „Co-Memory“ konzipiert, welches sich zum Ziel gesetzt hat, mit relevanten lokalen Akteuren ein starkes und kompetentes Bündnis gegen Antisemitismus und Antiziganismus aufzubauen.

 

Veranstaltungstitel

Dotschy Reinhardt Quintett

 

Veranstaltungsort

Maxhaus – Katholisches Stadthaus in Düsseldorf, Schulstr. 11, 40213 Düsseldorf
Datum/Uhrzeit: Samstag, 9.10.2021, 20 Uhr

14 Euro (erm. 10 Euro)

Beitrag drucken
Anzeigen