Die Schildeinweihung, v.l.: 2. Vorsitzender Bernd Hammschmidt und Dr. Jörg Geerlings (Foto: Thomas Ziesmer, Pressewart TCW)

Neuss. Der Vorstand des TC Neuss-Weckhoven e.V. (TCW) freut sich über einen erfolgreichen Tennissommer, trotz Einschränkungen durch die Corona-Pandemie. Am 15. Oktober feierten die Vereinsmitglieder mit der Ehrung der Clubmeister im Einzel-, Doppel- und Mixed und der vereinsinternen LK-Sieger den Saisonabschluss.

Höhepunkt der Saisonabschlussfeier war der Besuch von Dr. Jörg Geerlings, Landtagsabgeordneter der CDU und Vorsitzender des Sportausschusses der Stadt Neuss. Im Rahmen der Feier weihte Geerlings ein Schild ein, das den TCW als teilnehmenden Verein des NRW-Förderprogramms „Moderne Sportstätten 2022“ auszeichnet. Der 2. Vorsitzende des TCW, Bernd Hammschmidt, brachte seine Freude über die erhaltenen 50.000 Euro aus dem Förderprogramm in seiner einleitenden Rede zum Ausdruck. Das Gesamtprojekt des TCW, die Modernisierung der Umkleide- und Sanitäranlagen, kostete 68.000 Euro und Hammschmidt stellte klar, dass die restlichen Kosten durch großzügige Spenden der Vereinsmitglieder gedeckt werden konnten.

Der Erfolg dieses speziellen NRW-Förderprogramms freut Jörg Geerlings, der betonte die sehr gute Umsetzung der Fördermaßnahmen im Rhein-Kreis Neuss an die Landesregierung weitergeben zu wollen. Nach einer ausführlichen Besichtigung der durchgeführten Umbaumaßnahmen im TCW ließen die Gäste den Abend in gesellschaftlicher Runde ausklingen.

Beitrag drucken
Anzeigen