Geschenkübergabe in der Zentralbibliothek, (v.li.) Tanja Schulte-Lippern (Geschäftsführerin Gerd-Tersteegen-Institut, GTI), Anna Friedrich(GTI), Bibliotheksleiterin Diana Bengel und Anna Derichs (Öffentlichkeitsarbeit) (Foto: Stadt Oberhausen/Tom Thöne)

Oberhausen. Mit der Übergabe von knapp 70 Geschenken an das Gerhard-Tersteegen-Institut ist heute, 20. Dezember 2021, die große Wunschbaumaktion in der Zentralbibliothek im Bert-Brecht-Haus zu Ende gegangen. Hier konnten vom 22. November bis zum 17. Dezember Bürgerinnen und Bürger Wünsche von Kindern, die im Gerhard-Tersteegen-Institut (GTI) in Oberhausen leben, vom Wunschbaum aussuchen, das Geschenk kaufen und es liebevoll verpackt in die Zentralbibliothek zurückbringen. Die Aktion wurde so toll angenommen, dass innerhalb von nicht einmal zwei Wochen alle Wünsche vom Baum mitgenommen wurden. Bibliotheksleiterin Diana Bengel und Anna Derichs (Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement) übergaben nun die Päckchen an Tanja Schulte-Lippern (Geschäftsführung) und Anna Friedrich (Leitung Fachbereich 3) vom Gerhard-Tersteegen-Institut.

Aufgrund des großen Erfolgs wird die Wunschbaumaktion, die in diesem Jahr erstmals stattfand, 2022 auf jeden Fall wiederholt. Um möglichst viele Menschen in Oberhausen bedenken zu können, werden die Spenden im kommenden Jahr dann für eine andere Organisation gesammelt.

Beitrag drucken
Anzeigen