Anzeige

Herten. Schülerinnen und Schüler der Musikschule und des Gymnasiums müssen auch in diesem Jahr auf eine liebgewordene Tradition verzichten: Das alljährliche Weihnachtskonzert kann aufgrund der pandemischen Lage nicht wie gewohnt stattfinden. Doch es gibt eine Alternative. Das Konzert ist nun online als Aufzeichnung auf dem Kultur- und Bildungskanal abrufbar.

Die Musikschule Herten und das Städtische Gymnasium pflegen seit vielen Jahren eine enge Kooperation. Einen wichtigen klingenden Bestandteil bildet dabei das alljährlich stattfindende Weihnachtskonzert in der Aula des Gymnasiums.

Die aktuelle pandemische Lage verhindert allerdings eine Durchführung in Präsenzform. Um den 48 Schülerinnen und Schülern dennoch ihren Auftritt zu ermöglichen und dem interessierten Publikum musikalische Konzerteindrücke zu vermitteln, entschieden sich Robert Fahrun (Fachvorsitzender Musik StGH) und Sascha Schiefer (Pädagogischer Leiter der Musikschule Herten) für ein digitales Weihnachtskonzert.

Entstanden ist eine 60-minütige Videoproduktion, in der alle Schülerinnen und Schüler ihre Musik und ihr Können unter Beweis stellen: Vom Solobeitrag bis hin zu größeren Ensembles – von J.S. Bach bis Queen. Die Musikstücke aus den unterschiedlichen Jahrhunderten wurden allesamt am 16. Dezember in der Aula des Gymnasiums aufgezeichnet.

Beitrag drucken
Anzeigen