Ortschild Ahaus (Archiv) (Foto: © Stadt Ahaus)

Ahaus. 13 Schilder in Ahaus und den Ortsteilen gestohlen

Seit einigen Wochen werden in Ahaus und den Ortsteilen vermehrt Ortseingangsschilder und Verkehrsschilder gestohlen. So wurde am vergangenen Wochenende in Wessum ein Ortsschild entwendet, zuvor verschwanden zwei weitere in Wessum, eins in Graes und in Alstätte gleich neun Schilder (darunter ein Hinweisschild für die Gewichtsbegrenzung einer Brücke). Selbst fest vernietete oder verschweißte Ortsschilder wurden gestohlen. Bislang ist ein Schaden von insgesamt rund 5.000 € entstanden.

Der Diebstahl eines Schildes ist eine Straftat und kein Bagatelldelikt. Hinzu kommen rechtliche Aspekte mit Blick auf die Verkehrssicherheit. Wenn es zu einem Unfall kommt, weil ein Verkehrsteilnehmer durch das fehlende Ortsschild nicht erkennt, dass er langsamer fahren muss, kann das weitreichende Konsequenzen haben. Die fehlenden Ortseingangsschilder wurden bzw. werden nach dem Entdecken des Diebstahls zeitnah durch 50 km/h-Schilder ersetzt, neue Ortseingangsschilder für die Ortsteile sind bereits beauftragt.

Hinweise zum Diebstahl der Schilder nimmt die Polizei entgegen.

Beitrag drucken
Anzeigen