Natalie Jansen, Vonovia Vermieterin (links), Lars Verbeck, Vonovia Regionalleiter (2.v.r.) und Vonovia Regionalbereichsleiter Sebastian Lott (rechts) übergaben Guiseppe Pinto (Name geändert) (2.v.l.) die Schlüssel zu seiner neuen Wohnung (Foto: Vonovia / Bierwald)

Düsseldorf/Bochum. Laut Wohnungsnotfallstatistik des Landes NRW waren zum Stichtag 30. Juni 2020 in der Stadt Düsseldorf 3.829 Menschen ohne eigene Wohnung. Als wohnungslos werden alle Menschen bezeichnet, die über keinen mietvertraglich abgesicherten oder eigenen Wohnraum verfügen. Sie können obdachlos, oder vorübergehend bei Bekannten untergekommen sein, in Einrichtungen der freien Wohlfahrtspflege oder in kommunalen Einrichtungen leben.

Das Wohnungsunternehmen Vonovia unterstützt in Düsseldorf sowie in weiteren nordrhein-westfälischen Städten die vor Ort aktiven Stellen und Initiativen durch die Bereitstellung von Wohnraum an Wohnungslose. Von Wohnungslosigkeit bedrohte oder bereits seit einiger Zeit wohnungslose Menschen erhalten hierdurch konkrete Hilfsangebote. Vonovia konnte in Düsseldorf durch Kooperationen mit sozialen Trägern 15 Wohnungen vermitteln.

Vonovia ist hier Projektpartner der Landesinitiative „Endlich ein ZUHAUSE!“. Zur Verbesserung der Situation hatte der nordrhein-westfälische Minister für Arbeit, Soziales und Gesundheit Karl-Josef Laumann im Jahr 2019 mit Vertretern der Wohnungswirtschaft eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Ziel ist, Wohnungsverluste zu vermeiden und wohnungslose Menschen besser und schneller mit Wohnraum zu versorgen. Schwerpunkt sind 20 laut Obdachlosenstatistik besonders betroffene Kommunen. Dabei beteiligt sich Vonovia gemeinsam mit den Wohnungsämtern und verschiedenen karitativen Einrichtungen aktiv durch Vermittlung von Wohnungen aus dem eigenen Bestand.

Wohnungsnot auch in Düsseldorf ein Problem

In Düsseldorf, aber auch in anderen Städten, konnten seit dem Start der Kooperationen bereits einige vormals wohnungslose Menschen in ein neues Zuhause einziehen. Mario Stamerra, Vonovia Geschäftsführer West: „Wir freuen uns sehr, dass die Vermittlung von Wohnungen in ganz NRW so erfolgreich angelaufen ist. Wir sehen uns als Teil der Stadtgesellschaften und möchten so aktiv unseren Beitrag leisten. Jeder Einzelfall nimmt einige Zeit in Anspruch, auch ist eine engmaschige Kooperation zwischen der jeweiligen Kommune und den sozialen Einrichtungen erforderlich. Wir möchten uns bei allen Helferinnen und Helfern für ihren beharrlichen Einsatz im Kampf gegen Wohnungslosigkeit bedanken.“

Die Wohnungsvermittlung ist die erste Prämisse bei der Unterstützung wohnungsloser Menschen in Düsseldorf. So werden Wohnungssuchende gezielt aufgesucht und intensiv unterstützt sowie eine Brücke zwischen den Hilfsbedürftigen und dem Wohnungsmarkt hergestellt. Außerdem sollen der Zugang zu Wohnraum für Wohnungslose verbessert und die Zugangshürden beseitigt werden, damit die Betroffenen die Möglichkeit haben, ihre Notlage zu überwinden. Denn das langfristige Ziel ist die dauerhafte Wohnungsversorgung.

Erste geglückte Wohnungsvermittlungen

Mit Guiseppe Pinto (Name geändert) ist 2020 der erste ehemals wohnungslose Mieter aus Düsseldorf im Rahmen der NRW-Landesinitiative „Endlich ein ZUHAUSE!“ in eine Vonovia Wohnung eingezogen. Der 65-jährige war bis zu der Trennung von seiner Frau 30 Jahre als selbständiger Gastronom in Düsseldorf tätig. In der Trennungssituation war die Anmietung einer weiteren Wohnung leider nicht möglich. Er wurde obdachlos und übernachtete in einer Notschlafstelle. Nach der Überwindung einer schweren Krebserkrankung suchte er dringend eine neue Wohnung.

Die städtische Beratung für Obdachlose leitete ihn an die „Landesinitiative gegen Wohnungslosigkeit in Düsseldorf“ weiter. Dort gelang es über Vonovia eine Wohnung im Düsseldorfer Süden anzubieten, die er beziehen konnte.

Insgesamt konnte Vonovia im Rahmen der Landesinitiative in Düsseldorf bereits 15 Wohnungen an bedürftige Personen vermitteln. In ganz Nordrhein-Westfalen wurden seit Beginn der Zusammenarbeit mit sozialen Projektträgern über 200 Wohnungen vermittelt.

Beitrag drucken
Anzeigen