(Foto: privat)

Rees. Am Sonntag, 6. Februar, wird eine öffentliche Führung durch das städtische Koenraad-Bosman-Museum angeboten. Der rund 90-minütige Rundgang durch das ehemalige „Haus Keim“ startet um 14.30 Uhr, die Teilnahme kostet fünf Euro pro Person, Kinder bis zwölf Jahre sind kostenlos dabei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Gästeführer und Museumshelfer Bernd Schäfer wird den Teilnehmern die Vielfältigkeit des Museums in der Führung näherbringen. Im Rahmen des Rundgangs werden nicht nur die Gemäldesammlung des Museumsstifters Koenraad Bosman und die Gemälde alter sowie zeitgenössischen Reeser Künstler besichtigt, auch der stadtgeschichtliche Bereich mit den unterirdischen Kasematten, dem großen Stadtmodell sowie dem Raum: „Jüdische Traditionen“ sind Bestandteil der Führung. Die Teilnehmer erwartet im Rahmen der Führung also eine abwechslungsreiche und informative Reise von der Vergangenheit bis in die Gegenwart.

Eine vorherige Anmeldung unter 02851/51-555, täglich erreichbar von 10-16 Uhr, ist erforderlich. Die Teilnahme ist nur unter Berücksichtigung der 2G-Regelung möglich. Ein Nachweis (Impfausweis, App, Personalausweis) ist vorzulegen. Ein Mundnaseschutz ist mitzuführen.

Neben den öffentlichen Führungen werden auch ganzjährig Stadtrundgänge und Themenführungen für Gruppen angeboten. Weitere Informationen und Termine sind telefonisch unter Tel.: 02851 / 51187 oder im Internet auf der städtischen Homepage www.stadt-rees.de in der Rubrik „Tourismus & Freizeit“, Unterpunkt „Stadt- und Themenführungen“ erhältlich.

Beitrag drucken
Anzeigen