Symbolbild Polizei NRW

Dortmund. Am 14.03.2021, gegen 15.50 Uhr, wurden auf einem Parkplatz eines Einkaufszentrums an der Bornstraße in Dortmund zwei Männer im Alter von 33 und 37 Jahren durch einen Messerangriff verletzt. Einer der Angegriffenen erlitt eine Stichwunde im Hals.

Der Täter war zunächst flüchtig, konnte jedoch im Rahmen der Ermittlungen der eingesetzten Mordkommission identifiziert werden. Der Beschuldigte, ein 37-jähriger Dortmunder, stellte sich am heutigen Tag mit seiner Rechtsanwältin der Polizei.

Er wurde vorläufig festgenommen und anschließend einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ antragsgemäß einen Untersuchungshaftbefehl unter anderem wegen versuchten Totschlags. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen