Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp gratuliert Gabriele Terhalle zum einstimmigen Beschluss des Rates (Foto: Stadt Vreden)

Vreden. Gabriele Terhalle wird im kommenden Jahr die Nachfolge von Vredens Kämmerer Jürgen Buckting antreten.

Gabriele Terhalle wird im kommenden Jahr die Nachfolge von Vredens Kämmerer Jürgen Buckting antreten.

Nach über 40 Jahren wird der amtierende Kämmerer Jürgen Buckting Mitte Februar 2023 in den verdienten Ruhestand gehen. Um die für eine Stadt wichtige Funktion des Kämmerers/der Kämmerin frühzeitig besetzten zu können, hatte sich die Verwaltungsleitung bereits Ende 2021 entschieden das Stellenbesetzungsverfahren anzustoßen.

Das Bewerbungsverfahren wurde durch eine Auswahlkommission begleitet. Unter den Bewerbern konnte sich dabei Gabriele Terhalle durchsetzen. In der Ratssitzung am 30.03.2022 stellte sie sich den Ratsmitgliedern in nichtöffentlicher Sitzung vor. Einstimmig wurde das Einvernehmen zu ihrer Bestellung als Kämmerin erteilt.

„Mit Jürgen Buckting geht Anfang des nächsten Jahres ein geschätzter Kämmerer und Kollege in den Ruhestand. Wir freuen uns, dass mit Gabriele Terhalle eine langjährige und erfahrene Kollegin dieses wichtige Amt als Kämmerin übernimmt“, so Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp.

Seit 2012 ist Gabriele Terhalle bereits in Leitungsfunktionen bei der Stadtverwaltung Vreden tätig. Fünf Jahre war sie Leiterin der Stadtkasse und ist seit 2018 Leiterin der Fachabteilung Schule, Sport und Kultur. Ab November 2022 beginnt die Einarbeitungsphase gemeinsam mit Jürgen Buckting.

Die Kämmerin bzw. der Kämmerer gehört dem Verwaltungsvorstand an. Zu den Aufgaben zählt die Aufstellung des jährlichen Haushaltsplans, der die Einnahmen und Ausgaben der Stadt gegenüberstellt. Unter anderem gehört auch das Finanzmanagement mit der Abwicklung von Darlehen und Liquiditätskrediten und die Erhebung von gemeindlichen Steuerabgaben zu den Aufgaben.

Beitrag drucken
Anzeigen