Symbolfoto

Essen. Altendorf: Am 19.Juni letzten Jahres fand in Altendorf eine Versammlung zum Thema “Adel B. – gegen rassistische Polizeigewalt” statt. In Folge einer Personalienfeststellung nach Beleidigung störte der Unbekannte die Maßnahmen der Polizei und beabsichtigte eine Polizeikette gewaltsam zu durchdringen. Hierbei attackierte er die Beamten mehrfach. Der Beweissicherungstrupp der Hundertschaft nahm den Widerstand auf.

Die Fotos des Unbekannten wurden nun zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben und finden Sie unter folgendem Link: https://polizei.nrw/fahndung/77297. Hinweis: Sollte der vorgenannte Link ins Leere führen, ist diese Fahndung geklärt und wurde vom LKA gelöscht.

Wenn Sie den abgebildeten Unbekannten wiedererkennen oder Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen können, werden Sie gebeten, sich bei Ihrer Polizei unter 0201/829-0 zu melden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen