Banddurchschnitt für GLOBUS Tönisvorst: v.l. GLOBUS Geschäftsführer GbR Ralf Kunz, Tönisvorsts Bürgermeister Uwe Leuchtenberg, GLOBUS Geschäftsführerin Stephanie Lotter, GLOBUS Geschäftsleiter Markthalle Tönisvorst Kersten Rausch und GLOBUS Geschäftsleiter Markthalle Gensingen Michael Rübel (Foto: Marius Grobecker)

St. Wendel/Tönisvorst. Zur Eröffnung der neuen GLOBUS Markthalle in Tönisvorst schnitten am frühen Morgen GLOBUS Geschäftsführerin Stephanie Lotter, Bürgermeister Uwe Leuchtenberg und GLOBUS Geschäftsleiter Kersten Rausch feierlich das Band durch. Den ehemaligen real-Markt hatte GLOBUS am 24. März 2022 übernommen und innerhalb von nur zwei Wochen auf das GLOBUS-Konzept umgestellt.

„Nach den vergangenen intensiven zwei Wochen freuen wir uns umso mehr unsere neue Markthalle in Tönisvorst ins Unternehmen zu integrieren und die neuen Kolleginnen und Kollegen hier am Standort in unserer GLOBUS Familie begrüßen zu dürfen“, sagte Stephanie Lotter, Geschäftsführerin GLOBUS Markthallen Holding anlässlich des Banddurchschnitts am Eröffnungstag. „Wir sind fest davon überzeugt mit einem weiteren Markt in der Region die Handelslandschaft zu bereichern und die GLOBUS Kunden mit unserem Angebot, der Vielfalt und unserer Eigenproduktion überzeugen und bereichern zu können.“

Innerhalb von nur zwei Wochen haben die ehemaligen real- und neuen Globus-Mitarbeiter gemeinsam mit einem großen Team aus erfahrenen GLOBUS Kollegen und Handwerkspartnern die ehemalige real Markthalle in Tönisvorst umgeflaggt. Auf einer Verkaufsfläche von rund 6.300 Quadratmeter ist eine moderne, großzügige Markthalle mit Fokus auf Frische, Regionalität und Eigenproduktion entstanden. Die Zusammenarbeit mit den mehr als 32 regionalen und 14 lokalen Produzenten, Lieferanten und Dienstleister spielt für GLOBUS eine wichtige Rolle. Zur Eröffnung stehen bereits eine Vielzahl regionaler Produkte in den Regalen. Ergänzt wird das Lebensmittel-Sortiment aus rund 43.000 Artikeln durch eine große Auswahl haushaltsnaher Nonfood-Produkte.

„Ich freue mich, einen so innovativen Lebensmittelmarkt vor Ort zu haben. Und ganz besonders freue ich mich, dass der Standort erhalten bleibt und es für die Mitarbeiter eine Perspektive vor Ort gibt,“ sagte Bürgermeister Uwe Leuchtenberg.

Mit der Markthalle in Tönisvorst hat GLOBUS in Nordrhein-Westfalen nach Krefeld, Essen und Bedburg bereits den vierten ehemaligen real-Standort integriert. Daneben betreibt das Unternehmen bereits seit vielen Jahren einen Markt in Köln-Marsdorf.

Beitrag drucken
Anzeigen