(Foto: Feuerwehr)

Dinslaken. Gegen 09:30 Uhr bemerkten aufmerksame Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Krengelstraße eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung und alarmierten die Feuerwehr.

Gemeinsam konnten sich die Einsatzkräfte der Löschzüge Stadtmitte, Hiesfeld und der Hauptwache schnell ein Zugang in die betroffene Wohnung verschaffen. Ein Trupp unter Atemschutz löschte mit einem C-Rohr das Brandereignis in der Küche. Ein weiterer Trupp befreite mithilfe eines Überdruckbelüftungsgerätes den Treppenraum, sowie die Brandwohnung vom Brandrauch. Des Weiteren wurde eine Katze durch die Einsatzkräfte in Sicherheit gebracht und durch den Rettungsdienst vor Ort mit Sauerstoff versorgt. Anschließend wurde die Katze in die Obhut der Besitzerin übergeben.

Verletzt wurde bei diesem Einsatz glücklicherweise niemand, sodass nach ca. 60 Minuten alle Einsatzkräfte wieder einrücken konnten. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen