Der Papiercontainer brannte mit starker Rauchentwicklung unmittelbar an der Hauptstraße in Velbert-Mitte (Foto: Polizei)

Velbert. Am frühen Donnerstagmorgen des 12.05.2022, gegen 05.25 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in Velbert zu einem Containerbrand an der Berliner Straße in Velbert-Mitte gerufen. In Höhe des Hauses Nr. 11 brannte an einem öffentlichen Containerstandort der Technischen Betriebe Velbert, auf einem rechtsseitigen Seitenstreifen an der vielbefahrenen Hauptstraße, ein großer Wertstoffcontainer für Altpapier. Zeugen hatten den Brand mit starker Rauchentwicklung bemerkt und den Notruf gewählt.

Die schnell eingetroffene Velberter Feuerwehr konnte den Brand in dem großen Metallcontainer sehr schnell löschen und damit eine weitere Ausbreitung des Feuers erfolgreich verhindern. Der dennoch entstandene Sachschaden am Container und dessen Inhalt kann aktuell nicht beziffert werden.

Nach gemeinsamer Bewertung von Feuerwehr und Polizei wurde das Feuer im Papiercontainer mit größter Wahrscheinlichkeit zumindest fahrlässig, wenn nicht sogar vorsätzlich gelegt. Bisher liegen der Velberter Polizei aber noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft, Verbleib und Motivation des oder der Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren und weitere Ermittlungen eingeleitet. Sofortige Fahndungsmaßnahmen nach tatverdächtigen Personen verliefen ohne einen schnellen Erfolg.

Sachdienliche Hinweise zur Klärung der Brandlegung im Container sowie zur Identifizierung möglicher Tatverdächtiger, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen