Symbolfoto

Kevelaer. Nach einer Brandstiftung auf dem Gelände eines Autohändlers auf dem Gewerbering am 21.02.2022 in den frühen Morgenstunden, wendet sich die Polizei nun an die Öffentlichkeit. Videos einer Überwachungskamera in der Nähe des Tatorts zeigen eine Person, die als dringend tatverdächtig gilt. Die Person war mit einer stark wattierten Jacke mit einem langen, senkrechten Reflektorstreifen vorne bekleidet. Bei sich hatte sie einen Rucksack, der ebenfalls über einen senkrechten Reflektorstreifen verfügte.

Die Person nutzte unter anderem ein motorisiertes Zweirad, das auch auf den Bildern zu erkennen ist. Als besondere Merkmale verfügt dieses über einen geteilten Scheinwerfer. Die Blinker sind in den Lenker integriert, jeweils innen neben den Handgriffen. Um die Fahrzeuge auf dem Gelände in Brand zu setzen, wurden unter anderem ein Bettbezug und weitere Textilien benutzt. Die Polizei veröffentlicht auch die Bilder der Stoffteile.

Alle Bilder der Fahndung sind unter folgendem Link zu finden: https://polizei.nrw/fahndung/80211

Wer kann sachdienliche Hinweise zur Tat, zur abgebildeten Person, zum Fahrzeug und zu den Textilien geben? Hinweise bitte an die Kripo Goch unter 02823 1080. (ots)

(Hinweis: Sollte der oben genannte Link ins Leere führen, ist diese Fahndung geklärt und wurde vom LKA gelöscht.)
Beitrag drucken
Anzeigen