(2021) Die Cardinals Defense steht der Huskies Offense gegenüber (Foto: R. Schicho / Assindia Cardinals)

Essen. Die „Men in Blue“ (Assindia Cardinals) sind nur sechs Tage nach dem missglückten Zweitliga-Auftakt gegen die Paderborn Dolphins (14:31) am Samstag, 28.05.2022 im zweiten Saisonspiel der GFL2 bei den Hamburg Huskies zu Gast. Kick-Off ist um 16 Uhr.

Bilanz

Assindia Cardinals: 0-1
Hamburg Huskies: 0-1

Die Ausgangslage

Nachdem die Huskies und die Cardinals bereits in der Saison 2021 die Schlusslichter der Tabelle bildeten und nur jeweils eine Partie für sich entscheiden konnten, verlief auch der Start in die neue Spielzeit für die beiden Vereine nicht erfolgreich. Im anstehenden Duell gilt es für die Konkurrenten, den ersten, so wichtigen Saisonsieg einzufahren.

Stadion und Tickets

Die Partie wird auswärts im Hamburger Hammer Park Stadion ausgetragen. Tickets für die Partie können über den Online-Ticketshop der Hamburg Huskies unter hamburghuskies.de erworben werden und sind ab einem Preis von 8€ erhältlich.

Der Gegner

Nicht nur die Assindia Cardinals, auch die Hamburg Huskies mussten sich nach einer enttäuschenden letztjährigen Saison in der Winterpause neuformieren. Nach dem ersten Spieltag und der deutlichen 6:54-Niederlage beim Spitzenreiter Lübeck Cougars finden sie sich gleich am Tabellenende der GFL2 Nord wieder.

Letztes Aufeinandertreffen

Das letzte Duell dürfte den „Men in Blue“ noch in bester Erinnerung sein. Schließlich bedeutete der Auswärtssieg in der Hansestadt den ersten und einzigen Essener Saisonerfolg in der Spielzeit 2021. Am Samstag, 4. September siegten die Cardinals mit 20:13 bei den Huskies.

Das sagen …

… Headcoach Bernd Janzen:

„Das ist ein wichtiges Spiel, das wir gewinnen wollen. Wir müssen in dieser Woche die Weichen dafür stellen, dass wir am Samstag erfolgreich sein können und schauen, dass wir das Ruder herumgerissen bekommen. Auch wenn noch nicht viel passiert ist, weil wir ja nur ein Spiel verloren haben. Gegen Paderborn hat man gesehen, dass in den Abläufen der Spielzüge das ein oder andere noch nicht gestimmt hat und wir beim Tacklen und Blocken noch Probleme haben. Hamburg hatte genauso wie wir im letzten Jahr schon Schwierigkeiten. Damals haben wir das Auswärtsspiel dort gewonnen. Das Gleiche haben wir in diesem Jahr auch vor. Dem Film zufolge, den ich gesehen habe, ist es nicht unmöglich.“

… Offense Coordinator Florian „Tic Tac“ Hartmann:

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Es ist hart, Woche auf Woche zu spielen, weil du gar nicht richtig Zeit hast, die Fehler, die du am Wochenende gemacht hast, zu bearbeiten, sondern dich eigentlich schon auf den nächsten Gegner vorbereiten musst. Wir müssen lernen, die Spiele schnell hinter uns zu lassen. Was passiert ist, kann man ohnehin nicht mehr gut machen. Ich glaube, dass wir die Huskies aus dem letzten Jahr nicht mehr mit denen aus diesem Jahr vergleichen können. Sie haben andere Coaches, andere Imports. Wir werden sehen, was da auf uns zukommt. Ich glaube aber, dass Hamburg nicht so stark ist wie Paderborn.“

Beitrag drucken
Anzeigen