Dennis Hannig (r.) (Foto: privat)

Moers/Düsseldorf. Dennis Hannig aus Moers startet studienbedingt für den TV Angermund, ist aber selbstverständlich noch Mitglied im VfL Repelen. Genau dieses Studium gab ihm allerdings die Chance am Vatertag bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften zu starten. Und das sehr erfolgreich!

Noch früh in der Saison war der Moerser Zehnkämpfer bei den Spezialisten im Diskuswurf mit 40,87 m unter den ersten Dreien. Dazu gab es noch eine persönliche Bestleistung von 11,89 m im Kugelstoßen.

Unterstützt wurde Dennis Hannig, gemeinsam mit Daniel Ewen, von dem erfahrenen Zehnkämpfer Jan Ruhrmann, der für den LAV Bayer Uerdingen/Dormagen startet.

Jetzt wird sich Dennis neben seinem Studium auf die Vorbereitung zur diesjährigen Zehnkampf-Saison konzentrieren. Dabei steht zunächst die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Fokus.

Beitrag drucken
Anzeigen