Andre Bobnic (Foto: privat)

Moers. Im Juni 2021 startete die Hockeyabteilung des Moerser TV das Projekt Specialhockey Moers: Hockeysport auf dem Feld und in der Halle für Menschen mit einem geistigen Handicap.

Aus dem Projekt ist dank vieler mitwirkenden Personen und Institutionen eine Herzensangelegenheit geworden und mittlerweile nehmen regelmäßig fast 20 Hockeyspieler/innen im Alter von 14 bis über 50 teil. Ausgerüstet mit der Spielbekleidung der Hockeyabteilung geht es neben dem Training auch zu Turnieren und Freundschaftsspielen.

Darüber hinaus konnten erste Moerser Spieler/innen auch am Stützpunkttraining des Deutschen Hockey Bundes in Köln und Mönchengladbach teilnehmen. Bei diesen Trainingsevents geht es darum, dass die Deutsche Specialhockey Nationalmannschaft auf der Suche nach Nachwuchs ist, erläutert Andreas Bögner, der 1. Vorsitzende des Gesamtvereins MTV und Abteilungsleiter Hockey. Mit großer Freude berichtet er, dass nun tatsächlich zwei Spieler/innen den Weg in die Nationalmannschaft geschafft haben.

“Ein Erfolg, den wir uns im Juni 2021 nie erträumt hätten und wir beglückwünschen Simone Ohlig und Andre Bobnic für die tollen Leistungen und den Einsatz beim Training in Moers aber auch und nicht zuletzt bei den Treffen mit der Nationalmannschaft. Der erste geplante Einsatz der Beiden ist bei den Nationalen Specialolympics Spielen (mehr wie 25 Sportarten und mehr als 3000 Teilnehmer mit Handicap) in den Niederlanden vom 10.06. bis 12.06.22. Hier wird die Deutsche Specialhockey Nationalmannschaft in einem Turnier ihr Können unter Beweis stellen. Wir wünschen den Beiden heute schon viel Erfolg und bedanken uns bei unserem Trainerstab, dem Trainerstab des Deutschen Hockey Bundes und natürlich bei unseren lokalen Institutionen wie der CWWN, der Lebenshilfe, der Hilda-Heinemann-Schule, der Bönninghardt-Schule, der Sparkasse am Niederrhein und natürlich all unseren Spieler/innen und den Eltern, die all das bei Specialhockey Moers möglich gemacht habe”, so Bögner.

Wer den Hockeysport für Menschen mit einem geistigen Handicap gerne ausprobieren möchte, kann sich bei Andreas Bögner unter 0179 4462071 oder specialhockey@moersertvhockey.de melden. Specialhockey Moers ist immer auf der Suche nach neuen Talenten und sportbegeisterten Jugendlichen und Erwachsenen.

Beitrag drucken
Anzeigen