(Foto: Feuerwehr Wetter (Ruhr))

Wetter (Ruhr). Die Löscheinheiten Wengern, Esborn und Alt-Wetter sowie die Drehleiter wurden am Mittwoch, 03.08.2022 um 08:19 Uhr zu einem Brandmeldealarm in einem Wohnheim in der Straße “Am Böllberg” alarmiert. Durch die ersten Einsatzkräfte konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Im Küchenbereich hatte ein Rauchmelder aufgrund von Wasserdampf ausgelöst. Die Anlage wurde einem Verantwortlichen übergeben und der Einsatz konnte nach 45 Minuten beendet werden. Ein Streifenwagen der Polizei und ein Rettungswagen waren ebenfalls vor Ort.

Die Löscheinheit Esborn wurde am Nachmittag um 16:43 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Esborner Straße alarmiert. Hier war es zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem Krad gekommen. Durch einen zufällig an der Einsatzstelle vorbeikommenden Feuerwehrangehörigen wurde die Kradfahrerin erstversorgt. Durch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte wurde die Einsatzstelle abgesichert und auslaufende Betriebsmittel wurden abgestreut. Die Person wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich und der Einsatz konnte nach 40 Minuten beendet werden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen