Prof. Dr. Frank A. Granderath (Foto: © Krankenhaus Neuwerk)

Mönchengladbach. Immer wieder steht das Krankenhaus Neuwerk auf den Bestenlisten verschiedener Publikationen. Jetzt zeichnet das Magazin „stern“ in seinem Sonderheft „Gute Kliniken für mich“ das Neuwerker Haus gleich zweifach aus: als Top-Klinik in Nordrhein-Westfalen und in der Disziplin Hernienchirurgie – hier als einziges in Mönchengladbach.

Prof. Dr. Frank A. Granderath, Chefarzt der Allgemein-und Viszeralchirurgie, wurde schon im Frühjahr vom „stern“ als einziger Viszeralchirurg in Mönchengladbach mit den Prädiakten für Antireflux- und Hernienchirurgie ausgezeichnet. Als Leiter der Abteilung vermittelt er seine hohe Expertise an das gesamte Team. Mit vielfältigen Methoden und neuester Medizintechnik operieren Prof. Granderath und sein Team in der Schlüsselloch-Chirurgie bei onkologischen, chronischen und metabolischen Erkrankungen. Der Stern lobt für die Hernienchirurgie besonders die Komponentenseparation. Diese Technik wird speziell zum Verschluss komplexer Bauchwandhernien eingesetzt. Eine Operation in diesem Bereich ist aufgrund ihrer Komplexität eine besondere Herausforderung und verlangt viel Erfahrung und Expertise. Ergänzend erwähnt der „stern“ sehr gute Reputationen und hohe Fallzahlen, die die exzellente operative Qualität der Abteilung bestätigen.

Für das Krankenhaus Neuwerk erwähnt der „stern“ insbesondere die hohe Patientenzufriedenheit und eine zertifizierte Medizinqualität. So ist die Allgemein- und Viszeralchirurgie als Kompetenzzentrum für minimal-invasive Chirurgie zertifiziert, ebenso als Zentrum für Adipositaschirurgie. Weitere Disziplinen sind von den jeweiligen Fachgesellschaften zertifiziert: die Geriatrie, die interventionelle Schmerztherapie, das Diabetes-Zentrum, das Kontinenz- und Beckenboden-Zentrum und das Endoprothetik-Zentrum der Maximalversorgung.

In die umfassende Untersuchung des Magazins flossen unter anderem Informationen über das Leistungsspektrum, die Schwerpunkte und Exzellenz der Fachabteilungen, zu Qualitätssicherung und Hygiene und besondere Leistungen ein. Zudem wurden mehr als 90 Fachzertifizierungen gewichtet und mit einbezogen.

Beitrag drucken
Anzeigen