(Foto: RWO)
Anzeige

Oberhausen/Bochum. Am 15. Spieltag der Regionalliga West gastiert Rot-Weiß Oberhausen am Samstag, 05.11.2022, bei der SG Wattenscheid 09. Der Anpfiff erfolgt um 14 Uhr.

Alles Wissenswertes:

Trainer

Christian Britscho übernahm die SG Wattenscheid im Sommer 2020 und stieg mit ihnen in der vergangenen Spielzeit in die Regionalliga auf. Britschos Trainerkarriere begann 2008 bei der U17 des VfL Bochum, die er insgesamt sieben Saisons leitete. Danach wechselte er nach Wuppertal, wo er zunächst für die U19 und später für die Profis tätig war. Nach einer weiteren Station in Ahlen, wechselte er schließlich nach Wattenscheid.

Vergangenheit

Das letzte Aufeinandertreffen mit dem Aufsteiger fand in der Saison 2018/19 statt. Das Hinspiel in Wattenscheid konnte RWO mit 1:0 gewinnen. Das Rückspiel im Stadion Niederrhein entschieden die Kleeblätter mit 3:1 für sich.

Spieler im Fokus

Auf Emre Yesilova müssen die Kleeblätter besonders aufpassen. Der Linksaußen, der bereits für Rot Weiss Essen und Alemannia Aachen spielte, traf diese Saison bereits dreimal und ist zusammen mit Julian Meier der beste Torschütze.

Direktvergleich

Beide Mannschaften trafen bereits 36-mal aufeinander. Dabei hat Wattenscheid in der Bilanz die Nase vorn: 14 Siege konnte Wattenscheid holen, 12-mal gewannen die Kleeblätter und 10 Partien endeten ohne Sieger.

Wattenscheid

Wattenscheid ist der westlichste Stadtteil der Stadt Bochum. Bis zum Jahr 1974 war Wattenscheid eine eigenständige kreisfreie Stadt. Mit 72.821 Einwohnern ist Wattenscheid nach dem Stadtteil Bochum-Mitte der Stadtteil mit dem zweitgrößten Einwohneraufkommen.

Sehenswürdigkeiten

Wer sich die Wartezeit vor dem Spiel kulturell verkürzen will, der ist im Heimatmuseum Helfs Hof an der richtigen Adresse. Das Museum beherbergt eine Ausstellung bäuerlicher Gebrauchsgegenstände aus verschiedenen Jahrhunderten und eine Sammlung zur Wattenscheider Geschichte. Für alle, die es lieber in die Natur zieht, denen sei ein kurzer Sprung über die Wattenscheider Stadtgrenze in Richtung Gelsenkirchen ans Herz gelegt. Der Aufstieg auf die Halde Rheinelbe bietet einen schönen Blick auf das altehrwürdige Lohrheidestadion.

Lohrheidestadion

Das Lohrheidestadion wurde im Jahr 1954 errichtet und ist seit der Saison 1965/66 die Heimspielstätte der SG Wattenscheid 09. Das Stadion bietet 16.233 Zuschauern Platz.
Neben den Spielen der SGW wird das Lohrheidestadion auch für Austragungen der deutschen Leichtathletik-Meisterschaften genutzt. Aus diesem Grund soll das Stadion ab dem Jahr 2023 saniert und modernisiert werden. Am Ende der Umbaumaßnahmen soll „die Lohrheide“ über einen großen Hospitalitybereich und neue Funktionsräume verfügen. Auch die Zuschauerkapazität soll auf 17.000 Besucher steigen.

Tickets

Die SG Wattenscheid bietet sowohl Stehplatz- als auch Sitzplatztickets an. Erhältlich sind die Tickets im nachfolgenden Link als digitales Ticket oder vor Ort an den Tageskassen, die zusammen mit den Stadiontoren um 13 Uhr öffnen.
An den Tageskassen erhebt die SGW einen Zuschlag von 2 EUR auf alle Tickets.

Preise:
Stehplatz Vollzahler: 11 EUR
Stehplatz Ermäßigt: 9 EUR

Sitzplatz Vollzahler: 15 EUR
Sitzplatz Ermäßigt: 13 EUR

Kinder bis einschließlich 14 Jahren haben freien Eintritt.

Den Ticket-Onlineshop erreicht ihr hier.

Anfahrt

Für anreisende Gästefans steht der Parkplatz „Werferplatz“ hinter der Nordkurve zur Verfügung. Im Navigationssystem muss dafür die „Hollandstraße“ angegeben werden. Von dort aus können die Gästebereiche auf der Nordkurve (Stehplatzbereich) und der Osttribüne (Sitzplatzbereich) erreicht werden.

Sporttotal überträgt das Auswärtsspiel

Die Partie könnt ihr bei SPORTTOTAL live streamen. Ab 13:45 geht SPORTTOTAL live mit Vorberichten auf Sendung und startet dann pünktlich zum Anpfiff mit den 90 Minuten. Das Ticket für den Stream ist für 5 EUR zu erstehen.

Hier kommt ihr direkt zum Stream.

Beitrag drucken
Anzeigen