Symbolbild Polizei NRW
Anzeige

Emmerich am Rhein. Am Samstag (19.11.2022), gegen 15:00 Uhr kam es zu einem folgenschweren Ereignis in Emmerich. Ein 75-jähriger Niederländer befuhr mit seinem PKW die Bundesstraße 8 in Richtung Elten. In der Ortschaft Emmerich-Hüthum wurde das Fahrzeug laut Zeugenaussagen nur noch in Schrittgeschwindigkeit geführt und kam dann linksseitig auf dem Grünstreifen zum Stehen.

Der Fahrer wurde durch Polizeibeamte aus dem Fahrzeug befreit und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Die Person verstarb trotzdem an der Örtlichkeit. Eine medizinische Ursache bei dem Sachverhalt kann nicht ausgeschlossen werden.

Für den Zeitraum der Aufnahme des Sachverhalts war die Bundesstraße zeitweise gesperrt. Die Benachrichtigung und Betreuung der Angehörigen erfolgte durch den Opferschutz der Polizei Kleve. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen