v.l. Thomas Weyers, Birgit Kessler und Myriam Olschewski freuen sich über den Erfolg des Weihnachtszaubers (Foto: privat)
Anzeige

Moers. Eine Adventswoche lang konnten sich Mitarbeiter:innen sowie Patient:innen am Weihnachtszauber im St. Josef Krankenhaus in Moers erfreuen. Ein weihnachtlich dekoriertes Zelt, aus dem weihnachtliche Lieder erklangen lockte in den Innenhof des Krankenhauses. Es gab alkoholfreien Punsch, Kaffee und Kakao, selbst gebackenen Kuchen, gebrannte Mandeln und manche andere Leckerei. Besonders der Geruch der frisch gebackenen Waffeln lockte den einen und die andere ins Weihnachtszelt. Zu einem richtigen Weihnachtszelt gehören natürlich auch Reibekuchen, die es dann als besonderes Highlight am Freitag gab. Mitarbeiter:innen aus Verwaltung und Pflege übernahmen den Standdienst und verkauften die Leckereien für jeweils einen Euro.

Alle Einnahmen des Weihnachtszaubers sowie die Einnahmen aus dem Verkauf der Dekoration gingen als Spende an die Krebsberatung Niederrhein e.V. Birgit Kessler, Mitglied des Vereinsvorstands, freute sich sehr über ca. 1.700 €, die die beiden Prokuristen des St. Josef Krankenhauses, Myriam Olschewski und Thomas Weyers, übergeben konnten.

Die Krebsberatung Niederrhein unterstützt Krebsbetroffene, denn häufig trifft eine Krebserkrankung die Betroffenen und Angehörigen aus heiterem Himmel und berührt von heute auf morgen alle Lebensbereiche. Die Mitarbeiter:innen der Krebsberatung helfen bei der Annahme der vielfältigen Herausforderungen, ob familiärer, beruflicher oder finanzieller Art.

Beitrag drucken
Anzeigen