Symbolfoto Polizei NRW
Anzeige

Issum. Am frühen Samstagmorgen (24. Dezember 2022) gegen 03.50 Uhr kam es zu einer Geldautomatensprengung in einer Bankfiliale an der Dorfstraße in Issum. Zeugen hörten zur Tatzeit Explosionsgeräusche. Durch die Wucht der Explosion wurde der Vorraum der Bank, welche sich in einem Wohn- und Geschäftshaus befindet, stark beschädigt. Die über der Bankfiliale befindlichen Wohnungen waren nicht betroffen und blieben bewohnbar.

Nach ersten Zeugenaussagen flüchteten nach Tatbegehung drei dunkel gekleidete Männer in einem schwarzen, hochmotorisierten PKW (vermutlich ein Audi mit Gelderner Kennzeichen) vom Tatort in unbekannte Richtung. Nach ersten Erkenntnissen dürften die Täter kein Bargeld erbeutet haben, da der Geldautomat im Vorfeld von Mitarbeitern der Bank geleert wurde. Ein entsprechender Hinweis befand sich an der Eingangstür.

Die Kriminalpolizei Kalkar hat die Ermittlungen aufgenommen, noch in den Morgenstunden erfolgte die Spurensicherung am Tatort. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Kalkar unter 02824-880 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen