Matthias Hauer MdB (Foto: © Mike Henning)

Essen/Berlin. Der Essener CDU-Bundestagsabgeordnete Matthias Hauer kritisiert die Grußbotschaft von Verteidigungsministerin Christine Lambrecht und fordert Konsequenzen

Die Grußbotschaft ist ein weiterer Mosaikstein der Serie aus Pleiten, Pech und Pannen der Ministerin. Frau Lambrecht ist im Amt überfordert und sollte ausgetauscht werden.

Eine Grußbotschaft im Vordergrund von Silvesterknallern aufzunehmen und dann über den Krieg in Europa zu sprechen sowie sich im gleichen Atemzug über ganz viele besondere Eindrücke und Begegnungen mit interessanten und tollen Menschen zu freuen, zeugt von mangelnder Empathie und Professionalität.

Viel schlimmer als die missratene Grußbotschaft ist jedoch die gesamte Performance der Ministerin in ihrer bisherigen Amtszeit.

Der Verteidigungsetat sinkt trotz der aktuellen Bedrohungslage, vom Sondervermögen wurden noch keine Mittel verausgabt, die Schützenpanzer Puma machen Probleme, die notwendigen Hilfen für die Ukraine werden verzögert und behindert, die Transparenz bei der Beschaffung wird verweigert, die Möglichkeiten der Rüstungsindustrie werden trotz Munitionsmangel nicht ausgeschöpft – das sind nur einige Beispiele für eine völlige Überforderung der Ministerin bei ihrer wichtigen Aufgabe.

Parallel häufen sich die öffentlichen Fehltritte der Ministerin – ob Richtung Sylturlaub im Bundeswehr-Hubschrauber oder jetzt das Silverstervideo. Ich kenne keine einzige Soldatin und keinen einzigen Soldaten, die oder der sich von Frau Lambrecht würdig vertreten fühlt. Sie ist längst auch zu einer Belastung für Bundeskanzler Olaf Scholz geworden, der sie für dieses Amt ausgewählt und bislang jeden ihrer Fehltritte ignoriert hat.

Der Bundeskanzler sollte das Amt schleunigst neu besetzen – mit einer Person, die fachlich die wichtigen Aufgaben im Sinne der Bundeswehr bewältigen kann, die erforderliche Empathie und Professionalität mitbringt sowie auch den starken Willen zur Modernisierung der Bundeswehr besitzt.

 

Ein KlarKlick von Matthias Hauer MdB, Essen – Stellvertretender Vorsitzender der NRW-Landesgruppe der CDU/CSU-Fraktion, Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Finanzausschuss, Vorsitzender der CDU Essen

Anmerkung der Redaktion: Unter KlarKlick versteht die LokalKlick-Redaktion Gastkommentare, die zur gesellschaftlichen Diskussion führen. Sie geben nur die Meinung des Gastkommentatoren wieder und sind nicht unbedingt die Meinung der Redaktion.

Beitrag drucken
Anzeigen