(v. l.) Simone Kastner-Zens, Kommunalmanagerin bei Westenergie, Elke Oesterwind, Bezirksbürgermeisterin, Claudia vom Felde, Leiterin der Stadtbibliothek und Petra Büse-Leringer, Bücherschrankpatin räumen gemeinsam die ersten Bücher in den Bücherschrank an der Bülowstraße (Foto: Westenergie)
Anzeige

Mülheim an der Ruhr. Gute Bücher werfen Literaturfreunde nicht einfach weg – stattdessen werden sie oft und gerne geteilt. Diese Möglichkeit haben Broicher Bürger*innen mit dem neuen Westenergie Bücherschrank auf der Bülowstraße an der Haltestelle Broicher Mitte. Das System ist denkbar einfach: Jemand stellt seine bereits gelesenen Bücher in den Schrank andere nehmen sie dafür heraus.

„Der Bücherschrank ist ein schönes Angebot, mit dem wir den öffentlichen Raum in Mülheim-Broich beleben. So schaffen wir einen Treffpunkt des Literaturtausches, bei dem Menschen ins Gespräch kommen können. Ein großer Dank geht an die ehrenamtlichen Paten Petra Büse-Leringer von der Buchhandlung Bücherträume und ihren Mitarbeiter*innen, die hier regelmäßig nach dem Rechten schauen“, freut sich Elke Oesterwind, Bezirksbürgermeisterin der Stadt Mülheim an der Ruhr über den neuen Bücherschrank.

Simone Kastner-Zens, Kommunalmanagerin bei Westenergie hat mitgezählt: „Hier steht nun unser fünfter Bücherschrank in Mülheim an der Ruhr und der 311. in Deutschland. Die Zahlen zeigen, dass sich das Konzept der Minibibliothek bereits als erfolgreich erwiesen hat.“

Das rund um die Uhr geöffnete Stadtmöbel besteht aus wetterfestem Cortenstahl und fügt sich mit seiner schlanken Form leicht in den öffentlichen Raum ein. Die Türen schließen selbsttätig, so dass die Bände immer vor Regen geschützt sind. Insgesamt finden rund 250 Bücher hier Platz. Das untere Fach ist speziell für Kinderbücher gedacht, sodass die Kleinen die Bücher gut erreichen können.

Seit 2011 unterstützt Westenergie den gesellschaftlichen Trend der Sharing Economy im gesamten Kerngebiet des Energiedienstleisters und Infrastrukturanbieters: Vom niedersächsischen Twist im Norden bis zum rheinland-pfälzischen Hermeskeil im Süden, vom nordrhein-westfälischen Alsdorf im Westen bis zum weserbergländischen Beverungen im Osten.

Weitere Infos zu den Westenergie Bücherschränken sowie eine Übersicht aller Standorte auf https://www.westenergie.de/

Beitrag drucken
Anzeige