Symbolbild der Bundespolizei (Foto: Bundespolizei)
Anzeige

Essen. Mit Bildern aus Überwachungskameras fahndet die Bundespolizei nach einem Tatverdächtigen, welcher am 5. Oktober 2022 im Essener Hauptbahnhof einen Elektroroller entwendet hat.

Gegen 23 Uhr habe sich der 34-jährige Geschädigte auf einem Bahnsteig im Hauptbahnhof Essen befunden, als er, nach dem er kurz eingeschlafen war, den Verlust seines neben ihm abgestellten Gefährtes feststellen musste.

Bundespolizisten konnten im Rahmen der Ermittlungen die Videoaufzeichnungen aus dem Essener Hauptbahnhof auswerten und somit die Tat nachvollziehen. Gegen den auf den Fahndungsbildern abgebildeten Mann besteht der dringende Tatverdacht, den E-Scooter gestohlen zu haben.

Mit Beschluss ordnete jetzt das Amtsgericht Essen die Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern des bisher unbekannten Tatverdächtigen an.

Die Bundespolizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung. Zum Tatzeitpunkt trug der Tatverdächtige ein dunkles Oberteil und ein dunkle Basecap Wer kennt die Person auf den Lichtbildern? Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort des Tatverdächtigen geben?

Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Dortmund unter der kostenfreien Servicenummer 0800/ 6 888 000 oder an jeder anderen Polizeidienststelle entgegen. Die Bilder können unter dem folgenden Link abgerufen werden:

https://www.bundespolizei.de/Web/DE/04Aktuelles/04Fahndungen/2023/oefa_7_2023.html > (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen