Rheinbrücke Wesel (Foto: Pixabay)
Anzeige

Wesel. Gegen 19.39 Uhr erschien ein Tweet der Kreispolizei Wesel auf Twitter: “Aktuell ist die Rheinbrücke in #wesel aufgrund der Wetterlage gesperrt.” Gegen 20.20 Uhr kam dann ein weiterer Tweet: “Die #rheinbrücke in #wesel ist wieder für den Verkehr freigegeben.” 

So wurde nach Angaben der NRZ bereits ein Experte eingeschaltet, da durch den starken Wind “einige Drahtseile der Brückenkonstruktion hin und her” schwankten. Weiter berichtete die NRZ, dass Rettungsfahrzeuge die Brücke in Schrittgeschwindigkeit passieren durften. Die Sperrung der Brücke seit 18.30 Uhr sei eine reine Vorsichtsmaßnahme, die Dauer war zunächst nicht vorhersehbar. Dann gab es gegen 20.20 Uhr die Meldung der Freigabe der Rheinbrücke für den Verkehr.

Die Warnung des Deutschen Wetterdienstes vor Windböen gilt erstmal bis 22 Uhr.

Beitrag drucken
Anzeigen