Ramona Klein (Foto: Sebastian Pototzki www.sepo-design.de)
Anzeige

Dormagen. Während der letzten Sitzung des Vorstands der Bürgerstiftung Dormagen hat dieser Ramona Klein einstimmig zur neuen Vorsitzenden der Stiftung gewählt. Klein tritt damit die Nachfolge von Martin Voigt an, der aus beruflichen Gründen den Vorsitz niedergelegt hat.

“Ich freue mich sehr über das Vertrauen der Vorstandsmitglieder. Die Bürgerstiftung hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wunderbaren Team mit vielen Unterstützerinnen und Unterstützern entwickelt. Ich möchte deswegen als neue Vorsitzende auch gar nichts ändern, sondern diesen erfolgreichen Weg meines Vorgängers fortsetzen”, bedankte sich Klein bei den Anwesenden. Dies setzte sie zusammen mit dem Vorstand dann auch direkt im weiteren Verlauf der Sitzung um, indem die anstehenden Projekte besprochen wurden.

“Von Hochbeeten für unsere Bildungseinrichtungen über einen Beitrag zur 650-Jahr-Feier von Zons bis hin zu Padoki, den Paralympischen Spielen für Dormagener Kinder, haben wir einiges in diesem Jahr vor”, gibt Klein einen Ausblick auf die kommenden Monate.

Beitrag drucken
Anzeigen