(Foto: privat)
Anzeigen

Neuss. Ortstermin mit Bürgerinnen und Bürgern, dem Stadtverordneten Jörg Geerlings (CDU), Stadtverwaltung und Polizei

Die Gehwege zwischen Corneliusweg, Rubensstraße, Dürer- und Grünewaldstraße in Selikum sind nicht beleuchtet und daher nachts stockfinster. Ohne Beleuchtung können Einbrecher unbemerkt Häuser ausspähen und Grundstücke betreten. Davor haben Anwohner Angst.

Die CDU nimmt die Sorgen der Anwohner ernst. Nach einer Initiative des Stadtverordneten für Reuschenberg und Selikum, Jörg Geerlings (CDU), kamen jetzt Anwohner, Polizei, Stadtverwaltung und Politik zu einem Ortstermin zusammen. „Licht verbessert das Sicherheitsempfinden. Wir nehmen die Sorgen der Menschen ernst und wollen deshalb prüfen, ob zusätzliche Laternen aufgestellt werden können. Schon jetzt hat die Polizei angekündigt, in dem Wohngebiet verstärkt Streife zu gehen“, so Geerlings.

Über weitere Ergebnisse des Termins wird die Stadtverwaltung in der nächsten Sitzung des örtlichen Bezirksausschusses am 1. Juni berichten. Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Beitrag drucken
Anzeige