Diese Caritas Mitarbeitenden standen den Ratsuchenden auf dem Grevenbroicher Wochenmarkt Rede und Antwort: Hans-Joachim Kremmers, Berater Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung, Verena Grunenberg, Fachbereichsleitung Wohnungslosen-/Gefährdetenhilfe Neuss Südkreis, Pamela Joeres-Pomp, Beraterin, Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung, Oliver Joeres, Beratung Wohnungslosenhilfe, Michael Weege, Prävention, und Jürgen Spenrath, Assistenzkraft Wohnungslosenhilfe, (von links) (Foto: Kaspar Müller-Bringmann)
Anzeige

Grevenbroich. Zu den Themen Energiehilfen und Möglichkeiten der Antragstellung bei den Sozialbehörden informierte die Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung sowie die Wohnungslosenhilfe der Caritas im Rhein-Kreis Neuss. Die Einrichtungen hatten einen Infostand auf dem Grevenbroicher Wochenmarkt aufgebaut.

Interessierte waren eingeladen, sich zu informieren und Fragen zu stellen. Zudem wurde Unterstützung bei der Antragstellung bei den Sozialbehörden angeboten. Viele Marktbesucher nutzen das kostenfreie Angebot. Die Fragen drehten sich vor allem um die Themen Heizkostenabrechnung und Wohngeld.

Beitrag drucken
Anzeigen