Das Johanna Etienne Krankenhaus lädt am 10. Mai zum Tag gegen den Schlaganfall ins Foyer ein (Foto: © St. Augustinus Gruppe)
Anzeige

Neuss. 270.000 Menschen pro Jahr erleiden in Deutschland einen Schlaganfall. Er ist die häufigste Ursache für Behinderungen im Erwachsenenalter. Das Johanna Etienne Krankenhaus macht sich auch in diesem Jahr stark zum landesweiten Tag gegen den Schlaganfall. Betroffene, Angehörige und Interessierte sind daher am Mittwoch, 10. Mai, von 13 bis 17 Uhr herzlich ins Foyer der Further Klinik eingeladen. An zahlreichen Informationsständen erfahren sie alles Wissenswerte rund um das Thema: von der Prävention, über die Risikoberatung und Behandlung bis hin zur Rehabilitation.

Das Expertenteam des Johanna Etienne Krankenhauses um Prof. Jan Sobesky, Chefarzt der Klinik für Neurologie, und Dr. Christoph Walter, Oberarzt Neurologie, und die Physio- und Ergotherapeuten der savita stehen vor Ort für persönliche Gespräche zur Verfügung. Abgerundet wird die Veranstaltung von verschiedenen Vorträgen zu neuen Therapiemöglichkeiten.

Beitrag drucken
Anzeigen