Der Protestzug vor dem Technischen Rathaus Sterkrade (Foto: Stadt Oberhausen/Bereich Chancengleichheit)
Anzeige

Oberhausen. Mit einem Protestmarsch sowie einem bunten, inklusiven Angebot beim Sterkrader Spiel- und Sportwochenende haben sich Oberhausener Institutionen mit dem Paritätischen und der Stadt Oberhausen, Bereich Chancengleichheit, für die Inklusion engagiert.

Bereits seit 1992 veranstalten verschiedene Verbände, Organisationen und engagierte Bürger den Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Dafür wurde bewusst der 5. Mai, der Europatag, als Veranstaltungstag gewählt, denn dessen Botschaft lautet „Ein einiges Europa für alle Menschen“.

Beitrag drucken
Anzeige