Löscharbeiten (Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Neuss. Am heutigen Mittwoch, den 24. Mai 2023, wurde die Feuerwehr Neuss um 11:26 Uhr zu einem Einsatz auf der Memelerstraße alarmiert. Bei Ankunft der Einsatzkräfte stand ein alter Bahnwaggon bereits in voller Ausdehnung in Flammen.

Umgehend wurden Maßnahmen zur Brandbekämpfung eingeleitet, um ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzende Vegetation zu verhindern. Es wurden insgesamt drei C-Rohre im Innen- und Außenangriff von mehreren Teams unter Atemschutz eingesetzt, um das Feuer effektiv zu bekämpfen.

Die Einsatzkräfte arbeiteten unter schwierigen Bedingungen, da der Waggon im Inneren sowohl durch Alter als auch den Brand bereits stark in Mitleidenschaft gezogen war. Nach kurzer Zeit konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden.

Nachdem das Feuer gelöscht war, wurden Teile der Innenverkleidung demontiert, um letzte Glutnester abzulöschen und ein erneutes Aufflammen des Feuers zu verhindern. Die Einsatzdauer betrug insgesamt 2,5 Stunden. In dieser Zeit wurde der Brandschutz für die Stadt Neuss durch freiwillige Kräfte sichergestellt. Die genaue Brandursache ist derzeit noch unklar und wird von der Polizei ermittelt. Verletzt wurde niemand. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen