Das Team der Geburtsklinik gemeinsam mit Baby Amara und Mutter (Foto: privat)
Anzeigen

Moers. Die Geburt von Baby Amara ist die 1000. Geburt im Jahr 2023 in der Geburtsklinik im Krankenhaus Bethanien Moers. Am vergangenen Freitag (18.08) konnten ihre Eltern sie um 22.15 Uhr endlich in die Arme schließen. „Es ist ein schöner Vertrauensbeweis, dass so viele Eltern ihre Kinder bei uns zur Welt bringen“, so Dr. Peter Tönnies, Chefarzt der Frauenklinik.

Ursula Kamp, Leiterin des Kreißsaals mit ihren fünf neuen Kolleginnen (Foto: privat)

Dass die 1000. Geburt bereits Ende August stattgefunden hat, ist selbst für das Krankenhaus Bethanien mit seinem Perinatalzentrum der höchsten Kompetenzstufe recht früh. Deshalb ist es umso schöner, dass die Geburtsklinik auch gleich fünf neue Hebammen in ihrem Team begrüßen darf, um auch bei einer steigenden Geburtenrate in Zukunft bestens aufgestellt zu sein. „Wir freuen uns, dass wir einen so großen Zuwachs in unserem Team begrüßen dürfen. Denn das Team ist es, was unsere Arbeit hier im Bethanien auszeichnet“, erlärt Ursula Kamp, Leiterin des Kreißsaals.

Beitrag drucken
Anzeige