Einsatzstelle Homberger Str. (Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Moers. Am Dienstag, 05.09.23, wurden die Kräfte der Feuerwehr Moers noch während des Abschlussfeuerwerks zu einem Brand mitten in der noch laufenden Moerser Kirmes alarmiert.

Auf der Homberger Str. brannte es in einem Ladenlokal, beim Eintreffen der Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung sowie Feuerschein aus dem Erdgeschoss des mehrstöckigen Wohn- und Geschäftshauses erkennbar. Die Einsatzstelle befand sich innerhalb der belebten Moerser Kirmes, mehrere tausend Besucher des zeitgleich stattfindenden Feuerwerks erschwerten die Anfahrt zur Einsatzstelle erheblich. Direkt vor dem Brandobjekt versammelten sich zudem größere Gruppen, die das Arbeiten an der anfänglich unübersichtlichen Lage zusätzlich erschwerten. Die Einsatzkräfte der Polizei räumten den Bereich großflächig.

Mehrere Trupps unter Atemschutz konnten das Feuer schließlich löschen, zeitgleich wurden drei Personen aus dem verrauchten Dachgeschoss ins Freie geführt. Alle übrigen Bewohner hatten das Gebäude bereits selbstständig verlassen. Verletzt wurde niemand.

Abschließend wurde der betroffene Bereich mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und mit einem Lüfter vom giftigen Brandrauch befreit. Nach 1,5 Std. war der Einsatz für die Hauptwache und die Einheiten Stadtmitte/Asberg der Freiwilligen Feuerwehr beendet. (ots)

Beitrag drucken
Anzeige