(Foto: Dagmar Bergs)
Anzeige

Dinslaken. In vielen Regionen der Welt herrscht dieser Tage Krieg, mal mehr, mal weniger von der Weltöffentlichkeit beachtet. Viele Menschen und Initiativen setzen sich für Frieden ein, manche laut und offen, manche leise. Und dennoch wird das Thema Krieg gerne verdrängt und ist in unserem Alltag kaum präsent. Umso wichtiger sind die kleinen und großen Symbole des Friedens, umso wichtiger sind Orte, die uns erinnern und uns mahnen. Einer dieser Orte soll in Dinslaken die Friedenskerze von Reiner Langer werden.

Die Friedenskerze symbolisiert den Geist der Stadt Dinslaken: Weltoffenheit, Einstehen für Frieden, Demokratie und gegen rechtes Gedankengut. Sie soll ein Symbol des Friedens und der Verständigung unter den Menschen sein. Der Künstler Reiner Langer setzt diesen Geist auf künstlerische und einfach verständliche Weise um. Ein “Licht der Träume” soll die Friedenskerze werden.

Jeweils am 1. September, dem weltweiten Friedenstag wird die Friedenskerze um einen Schriftzug ergänzt.

Das Kunstwerk wird am 27. September 2023, um 20.00 Uhr feierlich auf dem Lohberg Corso enthüllt. Es sprechen Bürgermeisterin Michaela Eislöffel und der Künstler Reiner Langer.

Feierliche Enthüllung der Dinslakener Friedenskerze

Wann: 27. September 2023, 20.00 Uhr
Wo: Lohberg-Corso
Wer: Michaela Eislöffel, Bürgermeisterin der Stadt Dinslaken
Reiner Langer, Künstler
Beitrag drucken
Anzeigen