Nicht nur die Kamelle liegen den Asperdener Karnevalisten sicher in der Hand (Foto: Frank Thon)
Anzeige

Goch. Am Samstag, den 14.10. von 10-17 Uhr laden die Asperdener Karnevalisten vom AKV zum Graffiti-Workshop in die Wagenbauerhalle auf dem Hof der Familie Pouwels ein. Zusammen mit der tatkräftigen Unterstützung des Künstlerpaares „Aergaarts“ wollen sie ihr diesjähriges Motto: „Ospere goes Streetart!“ in die Tat umsetzen.

Dabei laden sie alle Gocher ein, die Lust haben sich selber einmal an der Sprühdose auszuprobieren. Schon zu Beginn des Jahres reifte die Idee bei den schwarzgelben Karnevalisten, das Thema Streetart in ihrem Sessionsmotto aufzugreifen. Dabei war dann auch schnell klar, dass die Wagen- und Kostümgestaltung in dieser Session eine besondere Herausforderung wird. „Zwar haben unsere Kreativgruppe und unsere Wagenbauer eine Menge Erfahrung in der Gestaltung mit dem Pinsel, mit der Sprühdose allerdings sind wir bisher noch ungeübt“, erklärt die zweite Vorsitzende Julia Lamers. „Da lag es auf der Hand, dass wir uns fachkundige Hilfe holen.“

Der Verein ging deshalb auf den Organisator des Gocher Streetart Festivals Benjamin Taag zu und bat um Unterstützung. Der war hellauf begeistert. „Als die Anfrage vom AKV kam, war ich sofort mit an Bord“, erklärt er. „Ich freue mich sehr darüber, dass die Vereinsmitglieder ihre gelebten Traditionen mit der Streetart verbinden wollen!“. Nach kurzer Überlegung war klar, dass ein Workshop organisiert werden muss, bei dem ein echter Experte den Aktiven die richtigen Handgriffe zeigt. Hierzu konnte Taag das Aachener Künstlerpaar Kevin und Oktavia AERGERAARTS gewinnen. Zwei Künstler, die schon seit ihrer Jugend in dem Genre zu Hause sind.

Für die Finanzierung des Workshops gelang es sogar, Mittel aus der Förderung des Heimatministeriums NRWs einzuwerben. „Darüber freuen wir uns natürlich ganz besonders“, führt Lamers aus. „Das gibt uns nämlich auch die Möglichkeit, alle Interessierten zum Mitmachen einzuladen. Wir bieten deshalb allen Gochern in diesem Zusammenhang auch die einmalige Gelegenheit, selber an der Gestaltung unseres Karnevalswagen mitzuwirken!“

Natürlich darf bei einem solchen Workshop auch die Verpflegung nicht fehlen. Wer sich unter der Emailadresse: info@akv-vallis-comitis.de anmeldet, wird selbstverständlich auch beim Grillen fest mit eingeplant.

 

Rahmendaten zum Workshop:

Datum:             Samstag, 14.10.2023
Beginn:             10 Uhr
Ende:               17 Uhr
Ort:                  Wagenbauerhalle auf dem Hof der Familie Pouwels
Anmeldung:      info@akv-vallis-comitis.de

Beitrag drucken
Anzeigen