v.l.: Kerstin Duve, Bürgermeister Christian Küsters, Monika Lax, Hans-Willi Pergens, Armin Möller (Foto: Stadt Nettetal)
Anzeige

Nettetal. Zum zweiten Mal machte das Format „Fördermittel unterwegs“ Station in Nettetal. Über eine Vielzahl der Förderprogramme von Land, Bund oder EU informierte der zuständige Fördermittelberater Armin Möller von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen. In Kooperation mit der städtischen Wirtschaftsförderung wurde Unternehmen die Möglichkeit geboten, sich unkompliziert und ohne Anmeldung über aktuelle Fördermittel zu informieren. Gastgeber war diesmal die Firma Spiegels GmbH aus Breyell.

Zwischen 9 und 12 Uhr nutzten zwölf Unternehmen die Gelegenheit, sich unkompliziert und kostenlos über ihre individuellen Fördermöglichkeiten zu informieren. „Wir sind begeistert, wie gut das Beratungsangebot von Unternehmen, auch über die Stadtgrenzen hinweg, angenommen wurde“, so Bürgermeister Christian Küsters. Zwischen den Beratungen standen der Wirtschaftsförderer Hans-Willi Pergens, Kerstin Duve vom Unternehmensservice und die Geschäftsführerin Monika Lax für zahlreiche Gespräche zur Verfügung. Die anwesenden Unternehmensvertreter nutzten das Format, auch untereinander reichlich zu netzwerken. Hans-Willi Pergens resümiert: „Wir bedanken uns bei allen, die das Beratungsangebot der WFG angenommen und die somit den Tag zu einem vollen Erfolg gemacht haben. Vor allem danken wir Monika Lax und ihrem Team für die tolle Unterstützung und für ihre herzliche Gastfreundschaft.“

Beitrag drucken
Anzeigen