(Foto: Andreas Klüppelberg)
Anzeige

Kaarst. Die Hauptstadt zu Gast in Kaarst: Am Samstag, 2. Dezember um 17.30 Uhr, kommt es in der Stadtparkhalle Kaarst zum Spiel der DJK gegen die Floorballer aus Berlin. Beim Heimspiel in Kaarst setzt die DJK auf ganz viel Unterstützung und lädt zum „Floorball School’s Day“.

Die Grün-Weißen wollen nach der Pokal-Pause in der Floorball-Bundesliga an den guten Auftritt gegen Bonn anknüpfen, als das Team sich mit leidenschaftlichem Kampf und Einsatz belohnte. In der Tabelle liegen die DJK und Berlin aktuell nahezu gleichauf, Berlin hat bisher zwei Punkte mehr auf dem eigenen Konto verbuchen können hat allerdings auch schon ein Spiel mehr absolviert. Das Auswärtsspiel in Berlin in der Hinrunde im September ging an die Berliner, so dass in Kaarst ein offenes und sehr spannendes Spiel erwartet wird. Dem Publikum in der Stadtparkhalle will die DJK auch dieses Mal wieder etwas bieten und am Floorball School’s Day alles für einen Heimsieg in die Waagschale werfen.

Alle Schülerinnen und Schüler haben an diesem Tag freien Eintritt in die Stadtparkhalle, wenn sie sich vorab über ein Online-Formular auf der Homepage der DJK unter www.djkfloorball.de registriert haben. Für die Schülerinnen und Schüler werden gesonderte Bereiche pro Schule auf der Tribüne reserviert, so dass die Schülerinnen und Schüler einer Schule zusammen sitzen können.

Die Floorball Abteilung der DJK Holzbüttgen fördert Floorball seit vielen Jahren in Schulen der Umgebung und bietet Schulen eine Reihe von Kooperationsmöglichkeiten in Form von Floorball AGs, Besuchen im Sportunterricht oder dem jährlichen Floorball Schulcup an. Die DJK hofft nun darauf, dass viele Schülerinnen und Schüler die Chance nutzen und und sich am School’s Day einen Eindruck von Floorball im Bundesligabetrieb verschaffen.

Einlass in die Stadtparkhalle Kaarst ist ab 17:30 Uhr, die DJK erwartet mehr als 400 Zuschauer.

Beitrag drucken
Anzeigen