Zwönitzer Pyramide (Foto: Patrick Eichler)
Anzeige

Annaberg-Buchholz. Die Tage werden kürzer, die Nächte frostig – das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Mit Beginn der Adventszeit legt sich ein besonderer Zauber auf das Erzgebirge nieder. Ein warmer Lichterglanz umhüllt die Region, kunstvolle Pyramiden drehen sich im Kerzenschein, ein wohliger Weihrauchduft schwebt im Raum – Zeit, um Ruhe und Besinnlichkeit einkehren zu lassen.

Die prunkvollen Bergstädte mit ihren imposanten Weihnachtsbäumen, Lichterketten und Pyramiden erstrahlen im weihnachtlichen Glanz. Heimische Spezialitäten, regionale Handwerkskunst und erzgebirgische Musik erleben Besucher auf den zahlreichen kleinen und großen Weihnachtsmärkten überall im Erzgebirge. www.erzgebirge-tourismus.de/weihnachtsmaerkte-im-erzgebirge/

Mit dem traditionellen „Ahlichteln“ am Freitagabend beginnen die Zwönitzer Hutzentage (01. bis 03. Dezember). Gefolgt von der Weihnachtsmannparade mit Pyramideanschieben, dem abendlichen Bergaufzug am Samstag bis hin zum Anschnitt des Riesenstollens am Sonntag bietet die Stadt inmitten der Greifensteinregion ein buntes Programm für Groß und Klein. www.zwoenitz.de

Ebenfalls am ersten Dezemberwochenende öffnen sich im Jubiläumsjahr der Elfpunkte-Engel die Türen der Manufaktur zu den Adventsschautagen. Jeweils von 10 bis 17 Uhr können die Besucher erleben, wie in den Werkstätten in meisterlicher Handarbeit die weltbekannten Elfpunkte-Engel und andere zauberhafte Figuren entstehen. Entlang des Weges gibt es zahlreiche Attraktionen für die ganze Familie zum Mitmachen und selbst kreativ werden. Die Besucher erwartet eine Papier- und Holzbastelstraße, eine floristische Werkstatt, das Postamt für Wunschzettel an den Weihnachtsmann, köstliche Leckereien auf einem kleinen Weihnachtsmarkt sowie eine Bahn zum Eisstockschießen. www.wendt-kuehn.de

Vom 08. bis 10. Dezember begrüßt die Stadt Zschopau zur „Märchenhaften Schlossweihnacht“. Neben buntem Markttreiben und einem abwechslungsreichen Kultur- und Unterhaltungsprogramm empfängt auch die Schlosshexe Wildexa ihre kleinen Besucher im Hexenhaus. www.schloss-wildeck.de/weihnachtsmarkt-0

Der Annaberger Weihnachtsmarkt lädt seine kleinen Besucher in das neue Wichtelkino ein. Täglich wird ein Kurzfilm von SimsalaGrimm gezeigt, der die Kinder mit auf Reise zum Annaberger Weihnachtsmarkt nimmt und die Geschichte der Annaberger Wichtel erzählt. www.annabergerweihnachtsmarkt.de

Bei einer Lichterfahrt mit der Schmalspurbahn ist das hell erleuchtete Erzgebirge besonders schön anzusehen. Dampfend geht es mit Preßnitztalbahn, Weißeritztalbahn oder Fichtelbergbahn zu gemütlichen Ausflügen durch romantische Täler.

Deutschlands erster befahrbarer Weihnachtsmarkt führt entlang der Schmalspurbahnstrecke von Freital-Hainsberg bis Kurort Kipsdorf. Am ersten Adventswochenende (02./ 03. Dezember) lädt Deutschlands älteste Schmalspurbahn, die sich noch im öffentlichen Planverkehr befindet, zu einem vorweihnachtlichen Streifzug ins Osterzgebirge ein. In gemütlicher Atmosphäre werden erzgebirgische Traditionen lebendig: Die Fahrgäste können Handwerkerinnen und Handwerkern über die Schulter schauen, eigene Räucherkerzchen kneten und hausgemachten Glühwein genießen. Die Weißeritztalbahn bringt die Fahrgäste ganz einfach von einem Weihnachtsmarkt zum nächsten. www.erzgebirge-tourismus.de/bimmelbahn-und-lichterglanz

Am 10. Dezember ist der Nikolausexpress der Fichtelbergbahn zwischen Cranzahl und Kurort Oberwiesenthal unterwegs. Für kleine Fahrgäste hält er kleine Überraschungen bereit und freut sich ebenso über weihnachtliche Lieder und Gedichte. www.fichtelbergbahn.de/veranstaltungen/

Am 15., 27. und 29. Dezember lädt die Silberstadt Freiberg zu einer romantischen Stadtwanderung im Fackelschein rund um den Altstadtkern entlang der alten, gut erhaltenen Stadtmauer ein. Eine Vorreservierung ist erforderlich. www.freiberg.de

Wenn stolze Männer und Frauen im festlichen Habit durch die Bergstädte ziehen, schlägt das Herz der Erzgebirgsweihnacht. Die Bergparaden sind prägende Tradition und lassen erahnen, welch wertvolle Arbeit die Bergleute einst verrichteten.

Erstmals wird es in diesem Jahr zum Abschluss des Olbernhauer Weihnachtsmarktes am 17. Dezember eine Kinderbergparade geben. Angeführt wird der Zug vom Musikkorps der Stadt Olbernhau und begleitet durch die Jugendfeuerwehren der Stadt. Das gemeinsame Singen des Steigerliedes auf der großen Bühne im Rittergutshof bildet den Abschluss dieser emotionalen Parade.

Am 23. Dezember bildet die Große Bergparade in der Bergstadt Annaberg-Buchholz mit über 1.000 Teilnehmern den krönenden Abschluss. www.erzgebirge-tourismus.de/bergparaden-im-erzgebirge/

Das Besucherbergwerk Zinnkammern Pöhla eröffnet seine überaus beliebte Mettenschichtensaison mit einem Weihnachtskonzert des Erzgebirgsensembles am 30. November. www.zinnkammern.de

Am 09. Dezember wird das Weihnachts-Oratorium von Johann Sebastian Bach unter der Leitung des Domkantors Albrecht Koch im Dom St. Marien zu Freiberg aufgeführt. www.freiberger-dom.de

Einen besonderen Winterzauber gibt es im Sonnenlandpark Lichtenau zu erleben: 50 riesige Lichtattraktionen und unzählige Lichtdekorationen verzaubern den Park in eine faszinierende Lichterwelt. Eine Kunsteislauffläche, eine Allwetter-Rutschbahn und das große Wildfreigehe inklusive Streichelzoo sorgen zusätzlich für jede Menge Winterspaß. www.sonnenlandpark.de

In der Zeit vom 30. November bis 21. Dezember überrascht der Freizeitpark Oskarshausen mit einem neuen Weihnachtsevent: die Express-Polarreise. Das Programm bezaubert mit einer Kombination aus weihnachtlicher Geschichte und abwechslungsreichen Shows, einer Polarwelt mit Lichtshow und Eisbahn, der Geschenke-Werkstatt, einem köstlichen Weihnachtsbuffet und Indoor-Fahrgeschäften. www.oskarshausen.de

Die beiden Haamit-Kist’ln voller regionaler Köstlichkeiten sind eine kulinarische Geschenkidee aus dem Erzgebirge. www.erzgebirge-tourismus.de/haamit-kistl

Mit zahlreichen Veranstaltungen begrüßt das Weihnachtsland Erzgebirge seine Gäste und wünscht eine wundervolle Advents- und Weihnachtszeit. Weitere Veranstaltungen und Informationen unter: www.erzgebirge-tourismus.de/weihnachtszeit/

Kontakt & Informationen

Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16, 09456 Annaberg-Buchholz
Tel.: +49 (0) 3733 188 000

www.erzgebirge-tourismus.de

Beitrag drucken
Anzeigen