Brand in einer Lagerhalle (Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Mülheim an der Ruhr. Am gestrigen Mittwoch gegen 14:40 Uhr meldeten Mitarbeiter eines Gewerbebetriebes an der Sandstraße über den Notruf 112 einen Brand in einer Lagerhalle. Umgehend wurden beide Löschzüge der Berufsfeuerwehr und der Führungsdienst nach Styrum alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnte eine starke Rauchentwicklung festgestellt werden. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle drang dichter schwarzer Rauch aus dem geöffneten Tor der Halle.

Die Lage stellte sich allerdings weniger dramatisch dar als zunächst angenommen. In der Halle brannten Farben und Lacke in einem frei stehenden und offenen Abrollcontainer. Die Brandbekämpfung wurde mit einem Trupp unter Atemschutz und unter der Vornahme eines Schaumrohres eingeleitet. Das Brandgut war nach wenigen Minuten mit Löschschaum abgedeckt und gelöscht. Nach circa 45 Minuten konnten alle Einsatzkräfte wieder einrücken.

Zur Brandursache können keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen