(Foto: Stadt Alsdorf)
Anzeige

Alsdorf. Erneut findet im Rathaus der Stadt Alsdorf eine Wunschbaumaktion statt, bei der viele Kinderwünsche erfüllt werden können. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes, sozialpädagogische Familienhilfen, Kindertagesstätten und Einrichtungen der Kinder- und Familienhilfe hatten dazu im Vorfeld Wünsche von Kindern eingereicht, deren Familien diese nur schwer oder gar nicht erfüllen können.

Die Wünsche der Kinder wurden auf gelbe Sterne geschrieben – natürlich ohne Nennung des Namens. Kinder des städtischen Familienzentrums Annapark haben jetzt diese Sterne in den großen Weihnachtsbaum im Foyer des Rathauses gehängt, tatkräftig unterstützt von Bürgermeister Alfred Sonders. Die Sterne hatte die Schülervertretung des Daltongymnasiums gebastelt. Die Schülerinnen und Schüler wollen mit ihren Eltern auch einige der Wünsche erfüllen, ebenso die Kolpingsfamilie Alsdorf und die AWO-Burg. Jeder der möchte, kann darüber hinaus einen Stern vom Rathausbaum abnehmen und einen Wunsch erfüllen. Das Geschenk soll bis spätestens 15. Dezember schön verpackt und mit dem Stern versehen an der Information des Rathauses Alsdorf abgegeben werden. Von dort werden die Päckchen rechtzeitig vor Weihnachten von den Betreuern zu den Familien gebracht, damit die Kinder eine Überraschung unter dem Weihnachtsbaum finden können. Informationen zur Wunschbaumaktion beim Jugendamt der Stadt Alsdorf, Agnes Migenda, 02404-50406, oder per Mail: agnes.migenda@alsdorf.de.

Beitrag drucken
Anzeigen