Anzeigen

Köln. Die Oper Köln bringt im März 2024 noch einmal Charles Gounods „Faust“ in der – weitgehend rekonstruierten – Originalversion von 1859 zur Aufführung, bildgewaltig inszeniert von Johannes Erath.

Der des Lebens überdrüssige alte Faust beklagt sein verpasstes Leben. Noch einmal jung sein und das Leben in vollen Zügen genießen! Das geht allerdings nur mittels eines Pakts mit Méphistophélès, den Faust ohne lange zu überlegen eingeht – so begegnet er auf der Suche nach Jugend und Leidenschaft der unschuldigen Marguerite (Gretchen) und ihrem Bruder Valentin, der Kupplerin Marthe Schwerdtlein, besucht Volksfest und Walpurgisnacht. Doch was als Weg ins Glück gedacht war, hinterlässt eine Spur der Zerstörung.

In die Neu-Edition, die der Bärenreiter-Verlag erst vor wenigen Jahren herausgegeben hat, sind auf einem Flohmarkt entdeckte autographe Manuskripte eingeflossen, die u.a. den 2. Teil der berühmten Cavatine „Salut! Demeure chaste et pure“ enthielten. Dieser 2. Teil erlebte 2021 in Köln seine Uraufführung, nachdem er unmittelbar vor der Premiere 1859 einer notwendigen Kürzung zum Opfer gefallen war.

Am Pult des Gürzenich-Orchesters Köln steht in allen fünf Vorstellungen Generalmusikdirektor François-Xavier Roth. Mit Ausnahme der Partie des Méphistophélès, in der Bass Nicolas Testé sein Debut am Haus gibt, sind sämtliche Rollen aus dem Ensemble der Oper Köln besetzt.


Prolog und vier Akte in französischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Libretto von Jules Barbier und Michel Carré nach Johann Wolfgang von Goethes „Faust I“
Musik von Charles Gounod (1818 – 1893)

FAUST – BESETZUNG UND TERMINE:

MUSIKALISCHE LEITUNG François-Xavier Roth INSZENIERUNG Johannes Erath / BÜHNE & KOSTÜME Herbert Murauer / LICHT Nicol Hungsberg / VIDEO Bibi Abel / CHORLEITUNG Rustam Samedov

Alter Faust          John Heuzenroeder
Junger Faust          Young Woo Kim
Méphistophélès        Nicolas Testé
Marguerite            Emily Hindrichs / Anne-Catherine Gillet [07./09. März]
Valentin            Miljenko Turk
Siébel                Maya Gour
Wagner             Lucas Singer
Marthe              Regina Richter
Statisterie der Oper Köln
Chor der Oper Köln
Gürzenich-Orchester Köln

Wiederaufnahme: Sonntag, 03. März 2024 › 18 Uhr
Weitere Vorstellungen: Donnerstag, 07. März › 19 Uhr / Samstag, 09. März › 19 Uhr / Freitag, 15. März › 19 Uhr / Sonntag, 17. März › 18 Uhr [zum letzten Mal in dieser Spielzeit]
Ort: Oper Köln im StaatenHaus, Saal 1
Dauer: ca. 3 Stunden 20 Minuten inklusive einer Pause
Tickets: 15 – 110 Euro

URL: https://www.oper.koeln/de/programm/faust/6699

Beitrag drucken
Anzeige