Weihnachtsbaum auf einer Ampel (Foto: Polizei)
Anzeigen

Bochum. Moment mal? Wir haben doch Februar! Was schreibt die Polizei hier von Weihnachtsbäumen? Manches ist halt so skurril, das kann man sich einfach nicht ausdenken.

So auch ein Einsatz, welcher bereits in den Abendstunden (19 Uhr) des 17. Februar in Bochum-Langendreer gemeldet wurde. Der Einsatzgrund eine Gefahrenstelle im Straßenverkehr. Weiter geht aus dem Einsatzprotokoll hervor, dass ein Tannenbaum auf einer Ampel liegt. Echt jetzt?

Und tatsächlich! An einer Ampel an der Unterstraße steckt ein Tannenbaum! Wie ist dieser dort hingekommen? War es der Wind, das himmlische Kind …? Wir wissen es nicht.

Die Beamten vor Ort haben sich aber als geschickte “Weihnachtsbaumangler” erwiesen und das Nadelholz sicherheitshalber aus der luftigen Höhe entfernt. Einsatzende: “Gefahrenstelle beseitigt.” (ots)

Beitrag drucken
Anzeige