RTH Landung (Fotos: Feuerwehr Breckerfeld)
Anzeigen

Breckerfeld. Am Samstagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Breckerfeld zu einem Einsatz alarmiert. Eine Person war im Wald vom Pferd gefallen und verletzt.

Das geländegängige Kleineinsatzfahrzeug übernahm die Besatzung des Notarzteinsatzfahrzeuges auf und fuhr sie zur Einsatzstelle. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert. Der Notarzt vom Hubschrauber wurde in den Wald zur Einsatzstelle abgeseilt. Anschließend landete der Rettungshubschrauber auf einer Wiese. Die ehrenamtlichen Kräfte sicherten die Landung ab.

Nachdem die Patientin versorgt war, nahm der Hubschrauber sie zusammen mit dem Notarzt wieder auf und sie wurde in ein Krankenhaus geflogen. Die Besatzung des Notarzteinsatzfahrzeuges wurde wieder zurück zu ihrem Fahrzeug gebracht. Der Einsatz für die ehrenamtlichen Kameraden endete nach ca. 90 Minuten mit Rückkehr ans Gerätehaus. (ots)

Beitrag drucken
Anzeige