Symbolfoto
Anzeigen

Essen. Stadtkern: Am 13. Februar wurden ein 17-Jähriger und ein 18-Jähriger von einer dreiköpfigen männlichen Personengruppe angegangen und bedroht. Im weiteren Verlauf erpressten sie Bargeld von den beiden jungen Männern.

Die beiden jungen Männer gingen zuvor gegen 19:10 Uhr die Treppe aus der U-Bahnstation Berliner Platz zum Einkaufszentrum Limbecker Platz hinauf. Von dort kamen ihnen die drei unbekannten Tatverdächtigen entgegen. Ohne erkennbaren Grund folgten sie den 17- und 18-Jährigen bis zum Ende des Treppenaufgangs, wo sie die beiden angesprochen haben. Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung und der Aufforderung, außerhalb des Einkaufszentrums zu sprechen. Die jungen Männer weigerten sich herauszugehen. Daraufhin hielt einer der Tatverdächtigen den 18-Jährigen am Arm fest und forderte die Herausgabe seines Handys sowie von Bargeld. Nachdem der 18-Jährige versuchte, sich aus dem Griff zu lösen, wurde er erneut am Arm festgehalten und bedroht. Daraufhin suchten sie gemeinsam einen Bankautomaten im Einkaufszentrum auf. Der 18-jährige Heranwachsende hob unter dem Eindruck der Bedrohung einen niedrigen Bargeldbetrag ab und übergab diesen an einen der Tatverdächtigen.

Währenddessen wurde der 17-Jährige von den anderen beiden Unbekannten festgehalten und bedroht. Dabei zeigte einer der beiden Täter auf einen Messergriff, der aus der Jackentasche herausragte.

Nachdem die Unbekannten das Bargeld erhielten, flüchteten die Täter in Richtung U-Bahnhaltestelle.

Der erste Unbekannte wird beschrieben als männlich, ca. 175-180 cm groß, Dreitagebart, schwarze Haare, die er zum Mittelscheitel trug und am Hinterkopf einen Blitz einrasiert hat. Bekleidet war er mit einem Schal der Marke “GUCCI”, einem beigen Pullover ohne Kapuze und einer blauen Jeans.

Die zweite männliche Person ist ca. 165-175 cm groß und trug einen schwarzen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Nike-Jacke mit schwarzer Kapuze, einer schwarzen Hose und dunklen Schuhen.

Der dritte unbekannte Tatverdächtige wird beschrieben als 170-175 cm groß, mit einem Dreitagebart, bekleidet mit einer schwarzen Jacke mit weiß/schwarzer Kapuze und einer blauen Jeans.

Der Polizei Essen liegen Bilder vor, mit denen nun öffentlich nach den mutmaßlichen Tätern gefahndet wird. Diese finden Sie unter folgendem Link: https://polizei.nrw/fahndung/128761

Die Polizei bitten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, sich bei der Polizei Essen unter 0201/829-0 zu melden. (ots)

Hinweis: Sollte der oben genannte Link ins Leere führen, ist diese Fahndung geklärt und wurde vom LKA gelöscht.

Beitrag drucken
Anzeige