(Foto: Feuerwehr)
Anzeigen

Düren/Stockheim. Gegen 19:00 wurden die Feuerwehr Stockheim und die Feuerwehr Düren zu einem Verkehrsunfall auf der B56 gerufen. Zwei Fahrzeuge hatten sich aus unklarer Ursache frontal getroffen.

Insgesamt gab es drei Verletzte, eine Person musste durch die Feuerwehr mittels technischer Rettung aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Dank der guten Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren und des Rettungsdienstes konnten alle Personen an der Einsatzstelle entsprechend versorgt und in den Dürener Krankenhäusern untergebracht werden konnten. (ots)

Beitrag drucken
Anzeige