(Foto: Falk Neutzer)
Anzeigen

Goch. Traditionell trafen sich die Bootsführer der DLRG Goch und übten sämtliche Fahrmanöver, um im Ernstfall vorbereitet zu sein. Aber nicht nur die Bootsführer, aktuell hat die DLRG über 10 Kameradinnen/Kameraden, die den Bootsführerschein erwerben wollen. Auch komplett neue Nachwuchskräfte waren anwesend, um erste Erfahrungen im Bootsdienst sammeln zu können.

So trafen sich insgesamt 21 Einsatzkräfte um 8 Uhr, um nach einer kurzen Einführung durch die Einsatzleitung alle Boote zu Wasser zu lassen. Neben den gängigen Fahrmanövern steht an Karfreitag auch der Spaß und die Kameradschaft im Vordergrund, um auf die kommende Wach- und Sommersaison vorzubereiten. Bei bestem Wetter verbrachte die Einsatzmannschaft zirka 9 Stunden am Rhein und nutzen die Gelegenheit, sich fachlich und persönlich auszutauschen.

Alles in allem ein super Tag. Wenn auch sie Lust haben, im Einsatzdienst der DLRG Goch aktiv zu werden, melde sie sich bitte unter einsatz@goch.dlrg.de.

Beitrag drucken
Anzeige